Freie Wähler - Kreisverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Aktuelles

FREIE WÄHLER Landesvorstand kürt Spitzenkandidatin zur Landtagswahl: Gewerkschafts-Chefin Cathleen Martin soll die Landesliste Sachsen anführen

08. April 2019

FREIE WÄHLER Landesvorstand kürt Spitzenkandidatin zur Landtagswahl 
Gewerkschafts-Chefin Cathleen Martin soll die Landesliste Sachsen anführen 
Auf Vorschlag von FW-Landeschef Steffen Große hat der Landesvorstand heute in Grimma die Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Cathleen Martin, zur Spitzenkandidatin gekürt. Auf der Landesmitgliederversammlung zur Aufstellung der Landesliste am 5. Mai soll sie von den Delegierten dann offiziell gewählt werden.  
Martin wohnt bei Wurzen, ist 45 Jahre alt und hat 2 Kinder. 
Cathleen Martin ist parteilos und beteiligt sich an der Bewegung für FREIE WÄHLER, die vom Grimmaer Oberbürgermeister Matthias Berger angeführt wird. 
Landesvorsitzender Steffen Große: „FREIE WÄHLER machen seit ihrer Gründung lösungsorientierte Politik ohne Parteibrille. Wir unterstreichen das mit einer parteilosen Fachfrau an der Spitze. Die Bürger wollen einen Staat, der schützt, kontrolliert und führt. Darauf richten wir unseren Wahlkampf und Personalauswahl aus. Sachsen ist im Sicherheitsranking stark abgerutscht, viele Bürger fühlen sich in ihren Städten nicht mehr sicher. Cathleen Martin weiß, was man für mehr Sicherheit tun kann.“ 
Ihre Kompetenzen in der Kommunalpolitik, auf Kreisebene bis in die Staatsverwaltung werden die FREIEN WÄHLER aber ebenso einbringen. Der Scheinwerfer ist auf das Innenministerium gerichtet. Die von dort verantwortete Kreisgebietsreform und der Stellenabbau bei der Polizei hätten viele Probleme gebracht. 
Die designierte Spitzenkandidatin der FREIEN WÄHLER Sachsen ist gebürtige Leipzigerin, war Zivilfahnderin bei der Zivilen Einsatzgruppe Leipzig, arbeitete viele Jahre bei der Kriminalpolizei und bei der Mordkommission der Polizeidirektion Leipzig. Derzeit ist Cathleen Martin Opferschutzbeauftragte der Polizeidirektion Leipzig und an den Führungsstab angegliedert. Seit September 2015 ist Martin Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, seit November 2016 ist sie stellvertretende Landesvorsitzende des Sächsischen Beamtenbundes und der Tarifunion e.V.